Hofläden oder Bauernläden sind Ladengeschäfte, die üblicherweise von Direktvermarktern betrieben werden, die die von ihnen produzierten Lebensmittel anbieten. Ein Hofladen muss jedoch nicht zwangsläufig von einem Direktvermarkter auf dem Bauernhof bzw. dem jeweiligen Betrieb betrieben werden. Es gibt auch Läden, die zwar von regionalen Erzeugern (Landwirte, Gärtner, Jäger, Imker etc.) beliefert werden, aber prinzipiell unabhängig von ihnen sind. Die Bezeichnungen Hofladen und Bauernladen werden in der Regel gleichbedeutend verwendet. Oft werden Hofläden auch von Erzeugergemeinschaften, Vereinen und Produktionsgenossenschaften betrieben. Typische Produkte eines Hof- oder Bauernladens sind die Erzeugnisse des jeweiligen Produzenten. Allerdings werden häufig auch Erzeugnisse anderer Anbieter mit angeboten, um den Kunden ein breiteres Angebot bieten zu können.

Sie finden nachfolgend eine Auflistung aller bei uns verzeichneten Hofläden (Hofladenverzeichnis).

Anzeige #
Gärtnerei Schweizer, Remseck am Neckar
Bauernhof Stahl, Mühlacker - Lommersheim
Landwirtschaftsbetrieb Janusz Hradetzky, Lunow-Stolzenhagen
Bischoffs Hofladen, Kupsal
Gut Bergfeld, Bergfeld
Bonnies Hofladen, Aachen
Kräuter | Verbena Usedom, Dargen OT Prätenow
Bauernhof Gutscher, Hardthof
BIO HOF BRINKMANN, Lage (Lippe)
Krusenhof Etteln (Naturlandhof), Etteln

Teilen